Trainingsreihe für Zahnärztinnen

"Mehr Zeit für das Wesentliche!"

Arbeiten kann so viel Spaß machen - wenn die Praxis gut läuft, die Mitarbeiterinnen ihre Aufgaben effizient erledigen und DIR so auch für die anderen Bereiche in deinem Leben Kraft und Fröhlichkeit bleiben.

Die Realität sieht jedoch meist anders aus:
Du hetzt von Behandlung zu Behandlung, Arbeitsabläufe geraten durcheinander, Fehler wiederholen sich, du spielst an allen Ecken und Enden "Feuerwehr". Und am Ende Tages, wenn alle gemütlich nach Hause gehen, bleibt für dich immer noch Arbeit übrig, die du dann am Abend am Wochenende erledigen musst.

Wenn dir das bekannt vorkommt, lade ich dich herzlich ein, innezuhalten und dir Zeit für das Wesentliche zu nehmen. Zeit für dich, für den Austausch mit anderen, die vor ähnlichen Herausforderungen stehen, Zeit für Veränderung. Zeit für ein NEXXXT LEVEL Training mit Dr Karin Uphoff. Gemeinsam mit anderen Zahnärztinnen begibst du dich auf den Weg hin zu mehr Leichtigkeit.

Dieses Training ist für dich geeignet,

wenn du das "Funktionieren" leid bist, dir mehr Zeit für dich, für ein Leben neben der Arbeit, für Freund:innen und Familie wünschst und wenn du WIRKLICH ETWAS VERÄNDERN willst - denn in diesem Training geht es ums TUN (Ratgeber haben wir ja schon genug gelesen).
 

In diesem Training

  • erhältst du tiefgehende Impulse und Anregungen für die Veränderung, die du direkt umsetzen und erproben kannst,
  • erkennst du deine Stolpersteine und dein Veränderungspotenzial,
  • triffst du dich regelmäßig mit der Gruppe (deiner "Mindset-Runde"),
  • reflektierst du deine Situation und setzt dir ein nächstes Ziel,
  • helfen dir Impulse und Reflexionsaufgaben, den Fokus zu halten und dein Ziel im Arbeitsalltag nicht aus den Augen zu verlieren.

 

JETZT ANMELDEN

„Als Zahnärztin sind wir inhaltlich und emotional sehr gefordert.
Wir müssen fachlich topfit sein, die wirtschaftlichen Kenndaten im Blick haben und den wachsenden gesetzlichen Bestimmungen gerecht werden. Wir sind für die Zusammensetzung, Ausbildung und das Miteinander unseres Teams verantwortlich, arbeiten auf engstem Raum mit diesem zusammen und müssen dabei ein ausgewogenes Maß an Nähe und Distanz finden.
Und wenn wir nach einem langen Behandlungstag mit anschließender Büroarbeit nach Hause kommen, warten dort die nächsten Herausforderungen auf uns.“