Start > Fachinfos
Florian Hoffmann

3 Fragen, 3 Antworten

Praxisbewertung

 

Gesprächspartner Dipl. Kfm. Florian Hoffmann, Sachverständiger für die Bewertung von Arzt- und Zahnarztpraxen und Wirtschaftsberater.

1. ladies dental talk: Welche Kriterien sind wichtig, um bei der Übergabe einen guten Preis für die eigene Praxis zu bekommen?

Florian Hoffmann: Am Anfang stellt sich die Frage: Was ist meine Praxis eigentlich wert? Um eine Antwort darauf zu bekommen, ist es sinnvoll, zunächst den Praxiswert nach einer anerkannten Bewertungsmethode wie etwa dem modifizierten Ertragswertverfahren zu ermitteln. Dabei gilt: Der Ertragswert ist umso höher, je besser eine Praxis wirtschaftlich aufgestellt ist. Deshalb lohnt es sich, die Praxiskosten regelmäßig kritisch zu hinterfragen und Ausgaben gegebenenfalls zu reduzieren. Der Wert der Einrichtungsgegenstände und der technischen Geräte hängt unter anderem vom  Alter und  vom Zustand sowie vom konkreten Bewertungsanlass ab. Neben Angebot und Nachfrage sind auch andere Parameter wie beispielsweise die Attraktivität des Praxis-Standorts, die Wettbewerbssituation oder die Anzahl der Patienten von Bedeutung. Wer einen angemessenen Preis erzielen möchte, kann darauf achten, dass vor der Übergabe die Praxistätigkeit nicht zurückgefahren wird.

2. ladies dental talk: Was empfehlen Sie Zahnärztinnen, die mit dem Gedanken spielen, ihre Praxis zu übergeben?

Florian Hoffmann: Planen Sie nicht zu kurzfristig. Das setzt Sie unnötig unter Druck und kann sich negativ auf den gesamten Abgabeprozess und letztendlich auch auf den Preis auswirken. Strategische Überlegungen spielen dabei eine immer größere Rolle. Ideal kann es sein, wenn Sie sich bei Zeiten eine/n Nachfolger/in ins Haus holen, eine Zeit lang mit ihm/ihr zusammenarbeiten und Sie sich dann Stück für Stück zurückziehen. Patienten gewöhnen sich so schon an das neue Gesicht. Ihr/e Nachfolger/in hat Gelegenheit, Ihre Erfahrung zu nutzen, sodass der Übergang für alle Seiten harmonisch verlaufen kann. Zudem empfiehlt es sich, sich im betriebswirtschaftlichen, steuerlichen und juristischen Bereich möglichst frühzeitig kompetente Unterstützung zu holen. Um Beratungskosten zu sparen, haben Sie auch die Möglichkeit, im Rahmen der Unternehmensnachfolgeplanung staatliche Förderprogramme in Anspruch zu nehmen.

3. ladies dental talk: Welcher Zeitraum ist für Vorbereitungen einer Praxisaufgabe ideal und realistisch?

Florian Hoffmann: Je früher Sie mit den Vorbereitungen beginnen, desto mehr Optionen haben Sie und desto höher sind auch die Erfolgsaussichten, einen angemessenen Preis zu bekommen. Zwischen  zwei bis sieben Jahre ist nach meiner Erfahrung ein guter Zeitraum, sich gedanklich und organisatorisch auf die Zeit ohne Praxis vorzubereiten. 

 

Kontakt:

Florian Hoffmann

Hoffmann Sachverständigenbüro Gesundheitswesen
Stoißbergstr. 6
83451 Piding
Tel.: 08651- 95 22 055