Start > Fachinfos > Steuern > Altersvorsorge und Vermögensaufbau
Ingrid Kruse-Lippert

Experten-Tipp: Steuern

Förderungen für Altersvorsorge und Vermögensaufbau
 

Autorin:
Ingrid Kruse-Lippert arbeitet als Steuerberaterin und Fachberaterin für das Gesundheitswesen (DStV e.V.) in Hannover, wo sie dem ladiesdentaltalk als regionale Expert-Partnerin mit Know-how zur Verfügung steht.

Wenn die Zinsen auf angesparten Beträgen derart niedrig sind wie im Moment, beschleicht viele meiner Mandant(inn)en schon manchmal der Gedanke, ob das Geld im Alter wohl ausreichen wird, um sorgenfrei und gut leben zu können. Deshalb rate ich, sich frühzeitig Gedanken über die Altersvorsorge und den Vermögensaufbau zu machen. Da es steuerliche Förderungen gibt, lohnt es, noch vor dem Jahresende aktiv zu werden.

  • Die Altersvorsorgeaufwendungen bleiben insbesondere bei vielen selbstständig tätigen Zahnärzt(inn)en oft deutlich unterhalb des steuerlichen Höchstbetrags (der individuell unterschiedlich ist und vom Steuerberater berechnet werden kann). Es macht unter steuerlichen Gesichtspunkten oft Sinn, neben den bereits geleisteten Beiträgen zur Zahnärzteversorgung oder zu Basisrentenverträgen noch eine Einmalzahlung zu derartigen Versicherungen zu leisten, um diese Art von Sonderausgaben voll auszuschöpfen.

  • Bei der Entscheidung über den möglichen Abschluss weiterer Versicherungsverträge empfiehlt es sich, neben der steuerlichen Auswirkung im Veranlagungszeitraum der Einzahlung auch immer die steuerliche Auswirkung im Veranlagungszeitraum der Auszahlung zu berücksichtigen. Neben dem steuerlichen Aspekt ist es sinnvoll, zudem die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit und die Notwendigkeit des Abschlusses zu prüfen, um etwa eine Überversorgung zu vermeiden.

  • Jeder Mandantenfall ist individuell. Oft kommt es auf Details an. Wenn Sie sicher sein möchten, wie und in welcher Höhe die für Sie richtige Investition in Ihre Altersvorsorge und Ihren Vermögensaufbau aussehen kann, wenden Sie sich an den Steuerberater/die Steuerberaterin Ihres Vertrauens, die Ihre ganz persönlichen Lebensumstände und die bestehenden Versicherungen kennen.

 

Kontakt:

Dipl. Ök. Ingrid Kruse-Lippert, Kruse-Lippert Steuerberatung
Hildesheimer Straße 8
30169 Hannover
Tel.: 0511 284620 
www.kruse-lippert.de