ONLINE talk HANNOVER: „Warum Zahnärztinnen mehr ‚sparen‘ sollten“

Steuerberaterin Ingrid Kruse-Lippert (Hannover) verdeutlicht, warum Altersvorsorge und Vermögensaufbau insbesondere für Frauen wichtig ist - und was sie dafür tun können.

Liebe Zahnärztinnen,

den eigenen Beruf so lange wie gewünscht ausüben und dann entspannt in den Ruhestand gehen. Wer möchte das nicht? Aber welche Möglichkeiten haben Sie als Zahnärztin heute, sich für die Zeit nach der Praxisabgabe finanziell abzusichern? Nach welchen Kriterien können Sie beurteilen, welcher Weg für Sie sinnvoll ist? Wann sollten Sie damit beginnen?

Warum Zahnärztinnen mehr „sparen“ sollten

Viele Zahnärztinnen reduzieren kurz- oder längerfristig ihre berufliche Arbeitszeit zugunsten der Familienarbeit. Das kann unter Umständen später gravierende finanzielle Folgen haben. Deshalb ist es wichtig, früh mit dem Auffüllen dieser finanziellen Nachteile zu beginnen.  Außerdem ist der Finanzbedarf von Frauen im Alter höher, weil sie durchschnittlich 5 Jahre länger leben als Männer.  Damit steigt das Risiko einer Altersarmut für Frauen laut statistischem Bundesamt für Frauen um ca. 25 %.

Beim OnlineTalk „Warum Zahnärztinnen mehr ‚sparen‘ sollten“ am 11. März verdeutlicht Steuerberaterin Ingrid Kruse-Lippert anhand konkreter Beispiele, warum Altersvorsorge und Vermögensaufbau insbesondere für Frauen wichtig ist und welche Möglichkeiten es gibt, sich im Alter finanziell abzusichern und nach der Praxisübergabe den Lebensstandard beizubehalten, so etwa Fondssparplan, ETF, Aufstockung der Beiträge zum Altersversorgungswerk, Basisrente mit Sonderzahlungen, Immobilien.

Sie sind herzlich eingeladen, den Abend aktiv mitzugestalten, konkrete Fragen mitzubringen, aus eigenen Erfahrungen zu berichten!

PS: Sie hatten den Kurzvortrag am 10. Februar gehört? Dann freuen Sie sich auf eine Vertiefung des Themas und viele nützliche Hinweise und Anregungen.

-------------------------------------

Was: OnlineTalk zum ThemaAltersvorsorge und Vermögensaufbau. Fortbildungsveranstaltung für Zahnärztinnen aus Hannover und Umgebung. Es werden 2 Fortbildungspunkte gemäß BZÄK vergeben.

Wann: Donnerstag, 11. März 2021, von 19.00 bis 20.30 Uhr

Wie:  Online per ZOOM, Moderation: Dr. Karin Uphoff

Talkgast: Steuerberaterin Ingrid Kruse-Lippert aus Hannover

-------------------------------------

Die Teilnahme ist ganz einfach:

  • Füllen Sie unser Anmeldeformular aus.
  • Nach der Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten für den ONLINE talk via „ZOOM“ (inkl. Anleitung und „Gesprächsregeln“).
  • Die Teilnahme erfolgt dann via Laptop, Smartphone oder Tablet.
  • Teilnahmegebühr: 29 Euro inkl. Mwst. Für die Veranstaltung gibt es 2 Fortbildungspunkte.

Wir freuen uns auf den Austausch!

 
 

Anmeldung

Bitte beachten Sie: Die Anmeldung zum ladies dental Online talk ist Zahnmedizinerinnen/ Zahntechnikerinnen vorbehalten.¹

Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zum Datenschutz.²

1) Anmeldung anderer Personengruppen

Bitte beachten Sie: Die Teilnahme am ONLINE talk ist Zahnmedizinerinnen/ Zahntechnikerinnen vorbehalten. Unternehmen und Selbstständige, die Interesse an einer Kooperation oder am Austausch zu speziellen Fragen haben, erreichen uns per E-Mail an info(at)ladies-dental-talk.de oder unter der Telefonnummer 06421 / 40 795 22. Erfolgt eine Anmeldung von Nicht-Zahnmedizinerinnen ohne Rücksprache mit uns, wird diese storniert.

2) Datenschutz

Informationen zur allgemeinen Verwendung und Verarbeitung Ihrer Daten für die Organisation, Durchführung und Nachbereitung der Veranstaltung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Datenschutzrichtlinien der Video-Plattform Zoom finden Sie hier: https://zoom.us/de-de/privacy.html