ladiesdentaltalk: vielfältig, aktuell und zukunftsorientiert

Dr. Karin Uphoff rief das Format 2010 ins Leben, nachdem sie von der Europäischen Kommission zur EU-Unternehmensbotschafterin ernannt und den ehrenamtlichen Auftrag erhielt, „Frauen im Unternehmertum zu stärken“. Gemeinsam mit Partnern der Branche richtete sie in Hamburg die erste Veranstaltung für Zahnärztinnen aus, die Lust haben auf Inspiration und Weiterentwicklung.

Diese stieß bundesweit auf so großes Interesse, dass bald weitere folgten.

Heute finden jährlich mehr als 30 Veranstaltungen statt. Mit dabei sind immer auch Expertinnen, die Input zu fachlichen Fragen geben können, so etwa zu Zahntechnik, Abrechnung, Praxisgründung, -finanzierung oder -abgabe, zu steuerlichen wie medizinrechtlichen Themen und zu Fortbildung und Standespolitik. OnlineTalks und virtuelle Workshops ermöglichen einen Austausch bei begrenzten Zeitreserven, ortsunabhängig. Um Studentinnen und Assistenz-Zahnärztinnen auf ihren Berufsweg vorzubereiten, wurde das Projekt ladies dental talk career ins Leben gerufen, das in Kooperation mit Universitäten und mit erfahrenen Zahnärztinnen als Talkgästen umgesetzt wird.

Akademie: thematisch in die Tiefe gehen

An den Netzwerkabenden wurde häufig der Wunsch geäußert, einzelne Themen noch intensiver zu behandeln. Das hat zur Gründung der Akademie geführt. Sie bietet Intensiv-Workshops für Führungskräfte und Teams, die Lust haben, nachhaltige Veränderungen in der Praxis anzustoßen. Geleitet, moderiert und inhaltlich gefüllt werden alle Veranstaltungen von Dr. Karin Uphoff, Kommunikations-Trainerin, Lehrbeauftragte und selbst auch Unternehmerin und Mutter von sechs Kindern.

Ausgezeichnet!

Unser ladiesdentaltalk erhiehlt 2014 einen der begehrten Health:Angels, den sogenannten „OSCAR der Gesundheitskommunikation“. Die Jury lobte das durchdachte Konzept und die professionelle Umsetzung. „Die Auszeichnung mit dem Health:Angel zeigt, wie wichtig der ladies dental talk für die Entwicklung der modernen weiblichen Zahnmedizin ist“, sagte Initiatorin Dr. Karin Uphoff.